Gerhart-Hauptmann-Realschule

Notbetreuung an der Gerhart-Hauptmann-Realschule

Solange kein regulärer Unterricht stattfindet, bietet die Gerhart-Hauptmann-Realschule unter entsprechenden Voraussetzungen eine Notbetreuung für Kinder und Jugendliche bis zur 8. Klasse an.
Die Notbetreuung findet in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr statt. Eltern können Ihre Kinder bei Bedarf per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.

Wer hat Anspruch auf Notbetreuung?

In der Notbetreuung sind alle Kinder aufzunehmen, bei denen mindestens ein Elternteil in infrastrukturrelevanten Berufsgruppen tätig ist. Dazu zählen folgende Bereiche:

1. Energie (Elektrizität, Gasversorgung, Kraftstoff, Heizöl usw.)
2. Wasser (Trinkwasserversorgung, Abwasserbeseitigung usw.)
3. Ernährung (Lebensmittelversorgung, Lebensmittelproduktion, Lebensmittelverarbeitung, Lebensmittelhandel usw.)
4. Informationstechnik und Telekommunikation
5. Gesundheit (im medizinischen und pflegerischen Bereich z. B. Ärzte und Ärztinnen, Krankenhauspersonal, Pflegepersonal, Krankenhausversorgung, Reinigungspersonal in Krankenhäusern, Beschäftigte in Arztpraxen usw.)
6. Finanz- und Versicherungswesen (Bargeldversorgung, kartengestützter Zahlungsverkehr, konventioneller Zahlungsverkehr, Versicherungsdienstleistungen usw.)
7. Transport und Verkehr (Personen- und Güterverkehr, Verkehrsträger, Luftverkehr, Schienenverkehr, Binnen- und Seeschifffahrt, Straßenverkehr, Logistik und ÖPNV)

Darüber hinaus:
• Beschäftigte zur Aufrechterhaltung des Staats- und Regierungsapparates
• Beschäftigte bei der Polizei, im Rettungsdienst, beim Katastrophenschutz und in freiwilliger Feuerwehr sowie Berufsfeuerwehr,
• Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Bei besonderen Härtefällen können auch folgende Kriterien berücksichtigt werden:
• drohende Kindeswohlgefährdung,
• Vereinbarkeit von Familie und Beruf, insbesondere bei Alleinerziehenden,
• gemeinsame Betreuung von Geschwisterkindern,
• drohende Kündigung und erheblicher Verdienstausfall.

 

Partner


  • Politik zum Anfassen e.V.
  • Musikschule Hannover
  • Bundesagentur für Arbeit
  • HWK H CO 10
  • MENTOR - die Leselernhelfer
  • Pro Beruf
  • Schlütersche Verlagsgesellschaft
  • Stadtbibliothek
  • 20180316 banner 240x120