Gerhart-Hauptmann-Realschule

Das Fach Technik wird an unserer Schule in der Regel ab der 8. Jahrgangsstufen angeboten. In der 9. bis 10. Jahrgangsstufe besteht dann die Möglichkeit das Fach als Profilfach zu wählen.

Wichtigstes Ziel des Unterrichts ist es, die Schülerinnen und Schüler für Technik zu begeistern. Und in der Tat macht der Unterricht Mädchen und Jungen großen Spaß, weil sie wirklich mit viel Freude und Engagement bei der Sache sind. Als zukunftsorientierte Schule stellen wir uns durch das Fach Technik der Aufgabe, Kompetenzen und Haltungen zu vermitteln, um so den Schülerinnen und Schülern neben der Allgemeinbildung durch ein breit angelegtes, Technik bezogenes Fundament, die Wahrung ihrer Zukunftschancen in Beruf und Weiterbildung zu ermöglichen. Durch den Erwerb technischer und naturwissenschaftlicher Kenntnisse werden sie befähigt, mit den Sachverhalten einer von Technik geprägten Welt rational umzugehen. Dabei zielt das Fach Technik nicht ausschließlich auf eine Vorbereitung für einen späteren einschlägigen Beruf ab. Es soll damit vielmehr der Entwicklung Rechnung getragen werden, dass die Technik auch in den privaten Lebensbereichen einer modernen Industriegesellschaft eine immer wichtigere Rolle spielt. Die mit der Technisierung einhergehenden Probleme können auf Dauer nur gelöst werden, wenn die Technik als zusätzliches Angebot zum allgemeinbildenden Unterrichts gehört.

Im Profilfach Technik (ab Jahrgangsstufe 9) nutzt unsere Schule hierbei die Möglichkeit, den Unterricht auch außerhalb der Schule zu intensivieren. Dazu sind wir eine Kooperation mit der berufsbildenden Schule Metalltechnik Elektrotechnik der Region Hannover (BBS ME, Otto-Brenner-Schule) eingegangen. Vor Ort übernehmen dann Fachleute den Unterricht. Für unsere Schülerinnen und Schüler im Profilfach Technik findet deshalb der Unterricht im 14-tägigen Wechsel an unserer Schule und der BBS ME statt.
Die Themenbereiche an unserer Schule sind Holzverarbeitungstechnik und Elektronik, die an der BBS ME Metallverarbeitungstechnik und Elektronik.

Der Technikraum unserer Schule bietet 16 Arbeitsplätze um Theorie und Praxis zu verzahnen. Dabei steht für uns die Praxis im Fokus. Die entsprechenden Gehäuse für die Elektronikprojekte werden aus Holz selbst gefertigt. Des weiteren stehen Notebooks für die Programmierung von Mikrocontrollern zur Verfügung. Wir sind stetig dabei den Bereich Technik weiter auszubauen, was uns in den letzten Jahren sehr gut gelang.

 

Partner


  • Politik zum Anfassen e.V.
  • Musikschule Hannover
  • Bundesagentur für Arbeit
  • HWK H CO 10
  • MENTOR - die Leselernhelfer
  • Pro Beruf
  • Schlütersche Verlagsgesellschaft
  • Stadtbibliothek
  • 20180316 banner 240x120